Gabriele Johannsen - Heilpraktikerin

Hürth - vor den Toren Kölns

Klassische Homöopathie
Dorn-Therapie / Breuß-Massage

Dorn - Therapie

Die Dorn-Therapie ist eine sanfte Behandlung der Wirbelsäule. Sie ergänzt sich gut mit der Homöopathie, da hierbei auch ausgleichend und sanft behandelt wird.

Viele Beschwerden haben ihre Ursachen im Rücken.

Ziel der Behandlung mit der Dorn-Therapie ist es

  • Schmerzen und Missempfindungen zu lindern oder auch ganz verschwinden zu lassen.
  • eine funktionelle Beinlängendifferenz auszugleichen. So kann es sein, dass keine Einlagen zum Ausgleich unterschiedlichen Beinlängen mehr nötig sind.
  • Nervenreizungen zu beheben, um Beschwerden innerer Organe zu behandeln.

Arbeitsweise

  • Ich übe einen sanften Druck auf den Bereich zwischen Quer- und Dornfortsatz aus.
  • Der Patient bewegt sich während der Dorn-Behandlung
  • Ich arbeite nur bis zur Schmerzgrenze, ohne Zerren oder Rucken.
  • Die Therapie ist risikoaarm, da ohne Gewalt gearbeitet wird.
  • Ich nutze bei der Behandlung das bewährte Johanniskrautöl.
    Dieses Öl  wirkt schmerzlindernd, entkrampfend und es regt den Stoffwechsel an.

Behandlungsablauf

  • Zuerst bespreche ich mit Ihnen ausführlich alle Ihre Beschwerden.
  • Nun plane ich gemeinsam mit Ihnen die genaue Therapie. Und es erfolgt die erste Behandlung, die eine körperliche Untersuchung einschließt.
  • Beim zweiten Besuch besprechen wir die Veränderung der Beschwerden und ich behandele Sie, wenn es nötig ist, wieder.
  • Sie können Wünsche äußern, ob Sie eine Voll- oder Teilbehandlung bevorzugen.
  • Die Dauer der Behandlung beträgt etwa 30 - 60 Minuten

Diese empfehlenswerte informative und serlöse Website bietet vertiefte Einblicke in die Dorn-Methode:
--> www.dorn-methode-therapie.de