Gabriele Johannsen - Heilpraktikerin

Hürth - vor den Toren Kölns

Klassische Homöopathie
Dorn-Therapie / Breuß-Massage

Die Basenkur – Ziele und Gegenanzeigen

Ziele:

  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Gesundheitsprävention
  • Gewichtsabnahme
  • Stimulation der Selbstheilungsfähigkeit des Körpers
  • Entlastung des Kreislaufs
  • Verbesserung des Hautbildes
  • Verminderung von Cellulite

Wirkung durch:

  • Entgiftung und Entschlackung
  • umstimmende Reize stärken die körpereigene Abwehr
  • Entlastung der Organe und des Stoffwechsels. Wir merken dies, da wir sonst bei akuten Infektionen meist auch keinen Hunger haben und somit fasten.

Der Körper entlastet sich so, um mit Erregern besser fertig zu werden.

Besonders zu empfehlen für Menschen mit:

  • allgemeiner Leistungsschwäche
  • Übergewicht
  • Erkältungsneigung
  • Bluthochdruck, der nicht organisch bedingt ist
  • Leberschwäche. Die Kur pflegt die Leber durch Wickel, die Reduzierung von Giftstoffen und des Fettgehalts in der Nahrung
  • Wohlstandskrankheiten wie beispielsweise Gicht
  • Neigung zu Kopfschmerzen

Gegenanzeigen:

  • zehrende Krankheiten: Krebs, Tbc, M. Basedow, eine Überfunktion der Schilddrüse
  • chronische Magengeschwüre
  • Nierenerkrankungen
  • in der Genesungszeit von schweren Krankheiten, besonders Infektionskrankheiten
  • Störung des Essverhaltens mit Untergewicht
  • ausgeprägte Altersschwäche
  • Schwangerschaft